Namen, Orte und Biografien suchen


Bereits verlegte Stolpersteine



Wilhelm Dettmann * 1856

Hammer Weg 33 ggü. 36 (Hamburg-Mitte, Hamm)


HIER WOHNTE
WILHELM DETTMANN
JG. 1856
VERHAFTET
KZ FUHLSBÜTTEL
TOT AN HAFTFOLGEN
2.1.1934

Weitere Stolpersteine in Hammer Weg 33 ggü. 36:
Babette Löw, Georg Traube

Wilhelm Dettmann, geb. 3.12.1856, Todesdatum 2.1.1934 Hamburg

Hammer Weg, Einfahrt zum Sportplatz (Hammer Weg 33)

Wilhelm Dettmann, von Beruf Maurer, wurde 1933 mit 77 Jahren verhaftet. Er war am 3.12.1856 geboren.

Der genaue Anlass für seine Verhaftung ist unbekannt. Sicher ist, dass es ein politischer war. Ob Wilhelm Dettmann einer Partei angehörte, ist ebenso wenig bekannt wie der Grund, warum er vom Kola-Fu ins Marienkrankenhaus verlegt wurde, wo er am 2. Januar 1934 mit 78 Jahren starb.

© Hildegard Thevs

Quelle: Gedenkbuch Kola-Fu. Erstellt von Herbert Diercks. Hrsg. KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Hamburg 1987, S. 17.

druckansicht  / Seitenanfang