Namen, Orte und Biografien suchen


Bereits verlegte Stolpersteine



Stolperstein für Wassily Szewczuk
© Gesche Cordes

Wassily Szewczuk * 1908

Norderstraße 71 (Hamburg-Mitte, Hammerbrook)

1944 KZ Neuengamme
Ertrunken auf Cap Arcona 03.0.5.1945

Wassily Szewczuk, geb. 9.3.1908 in der Ukraine, umgekommen bei der Bombardierung des Schiffes "Cap Arcona" am 3.5.1945

letzte Wohnadresse: Norderstraße 71

Wassily Szewczuk war ukrainisch-jüdischer Herkunft und von Beruf Privatdozent und Sprachlehrer. Er kam im September 1944 ins KZ Neuengamme und wurde schließlich Anfang Mai 1945 auf das in der Lübecker Bucht liegende Schiff "Cap Arcona" verbracht, wo er beim Bombardement der dort liegenden, mit KZ-Häftlingen belegten Schiffe durch die britische Luftwaffe, wie Tausende anderer Gefangener, sein Leben verlor (siehe hierzu die Erläuterungen im Beitrag zu Th. Rehbehn).

© Benedikt Behrens

Quellen: 1; StaH, 332-8, Meldewesen, Fotoarchiv 741-4, Meldekarten der zw. dem 1.8.1943 und 31.12.1945 Abgemeldeten und Verstorbenen; VAN (Hg.), Totenliste Hamburger Widerstandskämpfer und Verfolgter, Hamburg 1968.

Zur Nummerierung häufig genutzter Quellen siehe Recherche und Quellen

druckansicht  / Seitenanfang