Namen, Orte und Biografien suchen


Bereits verlegte Stolpersteine


zurück zur Auswahlliste

Max Bernstein * 1896

Agnesstraße 2 (Hamburg-Nord, Winterhude)

KZ Neuengamme
ermordet 14.10.1938

Max Bernstein, geb. 29.1.1896 in Hamburg, am 14.10.1938 in Hamburg gestorben

Max Bernstein war das Kind von Adolf Bernstein und Lina, geb. Sommerfeld. Inhaber der Firma Adolf Bernstein Metallgroßhandlung, Süderstraße 45. Er lebte überwiegend im Grindelviertel, u. a. Hallerplatz 11, in den 1930er Jahren auch in der Agnesstraße 2. Am 14. Oktober 1938 starb er unter noch ungeklärten Umständen im Hamburger Untersuchungsgefängnis, er scheint auch kurzzeitig im KZ Fuhlsbüttel inhaftiert gewesen zu sein.

© Ulrike Sparr

Quellen: 1; 4; 5; 8.

druckansicht  / Seitenanfang